Top 5 E-Commerce-Warenkorb Software-Bewertungen im Jahr 2016

Sie haben also ein herausragendes Produkt oder eine hervorragende Dienstleistung und müssen diese verkaufen. Und nicht nur verkaufen, sondern den effizientesten Weg finden. Wie wirst du das machen?


Eine der Schlüsselkomponenten für den Erfolg ist die Auswahl des richtigen Einkaufswagens oder der richtigen E-Commerce-Softwareplattform. Natürlich sind auch das Produkt und Ihre Marketingstrategie von Bedeutung. Aber alles ist wertlos, wenn Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nicht im besten Licht präsentieren können.

Top fünf Einkaufswagen

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über verfügbare Arten von E-Commerce-Software wissen müssen, Tipps zur Auswahl des richtigen Einkaufswagens für Ihre Anforderungen sowie die besten gehosteten Einkaufswagen, die besten selbst gehosteten Open Source E-Commerce-Software und das beliebteste WordPress E-Commerce-Plugin.

Mithilfe dieses Artikels minimieren Sie die Zeit, die erforderlich ist, um den effizientesten Weg zum Verkauf Ihres Produkts zu finden. Wie? Sie werden genau wissen, wonach Sie suchen müssen, nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben. Lassen Sie uns also gleich darauf eingehen.

ARTEN VON ECOMMERCE SHOPPING CARTS SOFTWARE

Was genau kann E-Commerce-Software? Es ermöglicht Ihnen die einfache Verwaltung Ihrer Produkte (Hinzufügen und Entfernen), die Berechnung von Steuern und ist so ziemlich der Kern eines jeden Online-Shops.

Die E-Commerce-Software bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und erleichtert die Steuerung der vollen Funktionsweise des Geschäfts, auch für Personen ohne tiefgreifenden technischen Hintergrund.

Hier sind die vier beliebtesten Arten von E-Commerce-Software. Wir werden etwas später ausführlicher auf einige der spezifischen Softwareprodukte eingehen. Lesen Sie also weiter.

  • 1. Selbst gehostete E-Commerce-Software. Mit dieser E-Commerce-Software investieren Sie Ihr Geld in den Erstkauf des Produkts – in Hardware und Installationsservices. Es bietet eine viel größere Flexibilität und ermöglicht es, das gesamte System selbst zu aktualisieren und zu verwalten.
  • 2. Software as a Service (SaaS) E-Commerce. SaaS-Lösungen basieren auf Cloud-Technologie. Sie werden auch als “gehostet” bezeichnet. Mit dieser Art von E-Commerce-Software zahlen Sie für ein Abonnement des Dienstes, den Anbieter Ihnen von ihrem Rechenzentrum aus bereitstellen. Es ist zwar günstiger, es fehlt jedoch die Freiheit, die selbst gehostete E-Commerce-Software bietet. Die Anbieter aktualisieren ihre Produkte weiterhin, bringen neue Funktionen mit und kümmern sich um die Fehlerbehebung.
  • 3. Open Source E-Commerce-Software. Mit Open Source-E-Commerce-Plattformen können Benutzer die erforderliche Software auf ihren eigenen Servern installieren, verwalten und konfigurieren. Das Ändern des Programmcodes ist möglich. Es erfordert jedoch ein gewisses Maß an technischem Wissen und Know-how in der Entwicklung. Es ermöglicht eine Vielzahl von Add-Ons und Plugins, um die Funktionalität zu erweitern, und die Software selbst ist kostenlos.
  • 4. Add-On oder Plugin. Dieser Typ ist eine perfekte Alternative für diejenigen, die bereits eine Blogging-Plattform oder eine WordPress-basierte Website besitzen, die Plugins zulässt. Add-Ons und Plugins verwandeln Ihre Website mit wenigen Klicks in einen Online-Shop. Es gibt eine große Auswahl an Plugins, darunter sowohl Plugins, die Sie kaufen müssen, als auch solche, die völlig kostenlos sind.

Tipps zur Auswahl des richtigen Einkaufswagens

Die Auswahl eines Einkaufswagens bestimmt, wie Ihre Verkäufe verlaufen. Wählen Sie diejenige aus, die zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt, und Sie werden bald sehen, wie schnell Sie sich dem Erfolg nähern.

Wenn Sie sich jedoch für eine entscheiden, die Ihren Anforderungen nicht entspricht, müssen Sie sich mit Schwierigkeiten auseinandersetzen und mehr Zeit aufwenden, um Ihre Fehler zu beheben.

Die unten beschriebenen 25 Tipps helfen Ihnen, Fehler zu vermeiden und den Warenkorb auszuwählen, der für Sie am besten geeignet ist.

  • 1

    Typ der E-Commerce-Software – Bevor Sie mit der Suche nach E-Commerce-Software beginnen, entscheiden Sie, welchen Typ Sie möchten. Wenn Sie beispielsweise bereits WordPress-Benutzer sind, ist ein WordPress-E-Commerce-Plugin (z. B. WooCommerce) eine hervorragende Option.

  • 2

    Kompatibilität – Überprüfen Sie die Kompatibilität. Ihr Warenkorb muss mit der verfügbaren Hardware, Ihrem Betriebssystem und der Webserver-Software gut funktionieren.

  • 3

    Daten importieren – Suchen Sie nach einer Möglichkeit, die Daten zu importieren. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine große Produktdatenbank besitzen. In diesem Fall benötigen Sie sicherlich eine einfache Möglichkeit, all diese Daten zu übertragen.

  • 4

    Skalierbarkeit – Berücksichtigen Sie das Wachstumspotenzial. Wenn Sie Ihr Geschäft ausbauen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie eine Software auswählen, mit der Sie Ihre Ziele erreichen können. Ermöglicht beispielsweise mindestens einer der Preispläne unbegrenzte Produkte.

  • 5

    Vorrangige Funktionen – Entscheiden Sie, welche Hauptfunktionen Ihr Warenkorb haben muss. Dies erleichtert Ihnen die Eingrenzung Ihrer Suche.

  • 6

    Berechnung der Umsatzsteuer und der Versandkosten – Die Möglichkeit, alle erforderlichen Berechnungen durchzuführen, verbessert die Benutzererfahrung erheblich. Daher ist es besser, diese Funktion zu nutzen, als Versandkosten per E-Mail an internationale Kunden zu senden.

  • 7

    Unterschiedliche Zahlungsmethoden – Ihr Warenkorb muss unterschiedliche Zahlungsmethoden unterstützen. Sie müssen Ihren Kunden die Wahlfreiheit geben und so viele verfügbare Zahlungsmethoden wie möglich angeben.

  • 8

    Internationale Kunden – Wenn Sie an Kunden auf der ganzen Welt verkaufen möchten, suchen Sie nach Software, die verschiedene Sprachen unterstützt, alle Währungen akzeptiert und internationale Versand- und Steueroptionen bietet.

  • 9

    Sicherheit – Wählen Sie einen sicheren Einkaufswagen, der PCI DSS-konform (Payment Card Industry Data Security Standards) ist und über SSL-Zertifikate (Secure Sockets Layer) verfügt.

  • 10

    Anpassung – Wenn Ihre E-Commerce-Software über eine Reihe vorgefertigter Vorlagen und Tools verfügt, mit denen Sie diese anpassen können, können Sie Ihr eigenes Geschäft einfacher erstellen.

  • 11

    Preisänderungen – Sie müssen in der Lage sein, Kunden anzulocken, indem Sie ihnen Sonderaktionen und Rabatte für bestimmte Einkäufe anbieten. Die Möglichkeit, den Preis für Produkte schnell zu ändern, ist daher ebenfalls von Vorteil.

  • 12

    Produktwarnungen und Wiederherstellung abgebrochener Warenkörbe – Suchen Sie nach der Möglichkeit, Warnungen zu verwenden, z. B. Kunden zu benachrichtigen, wenn ein nicht vorrätiges Produkt verfügbar ist, oder sie zu benachrichtigen, wenn sie ihren Warenkorb verlassen haben, und sie zum Ausfüllen zu ermutigen Dies kann dazu beitragen, Ihren Umsatz zu steigern.

  • 13

    Analyse und Berichterstellung – Um Ihre Leistung zu verbessern und den Umsatz zu maximieren, ist es wichtig, Zugriff auf statistische Daten zu haben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Software detaillierte Berichte über die Kundenaktivität in Ihrem Online-Shop erstellen kann.

  • 14

    Virtueller Einkaufswagen – Eine weitere Möglichkeit, die Benutzererfahrung in Ihrem Geschäft zu verbessern, ist ein virtueller Einkaufswagen. Dies gibt Ihren Kunden die Möglichkeit, weiterhin in Ihrem Geschäft einzukaufen und die Bestellung ganz am Ende aufzugeben, nachdem sie alles gefunden haben, was sie benötigen.

  • fünfzehn

    Mobile Optimierung – Stellen Sie sicher, dass es mobilfreundlich ist, damit Sie keine Kunden verlieren, die mobile Benutzer sind.

  • 16

    Schnelle Ladezeit – Überprüfen Sie die Ladezeit, um sicherzustellen, dass sie schnell genug geladen wird. Laut Kissmetrics erwarten “47% der Verbraucher, dass eine Webseite in maximal 2 Sekunden geladen wird”, sodass Sie möglicherweise Kunden verlieren, wenn sie zu langsam ist.

  • 17

    Benutzerfreundlichkeit – Software, die einfach zu bedienen ist und keine steile Lernkurve aufweist, ist besonders wichtig, wenn Sie keine Programmierkenntnisse haben.

  • 18

    Support-Level – Finden Sie heraus, wie viel Support die Software bietet, da Sie wissen müssen, dass Sie Hilfe finden können, wenn Sie diese benötigen, insbesondere wenn Sie nicht mit E-Commerce-Software vertraut sind.

  • 19

    Ressourcen – Suchen Sie nach Software, die eine Vielzahl nützlicher Ressourcen bietet, mit denen Sie Probleme selbst lösen können.

  • 20

    Tools – Suchen Sie nach integrierten Tools, mit denen Sie Ihr Geschäft ausbauen können (z. B. Analysetools, SEO-Tools, Marketing-Tools usw.)..

  • 21

    Setup – Legen Sie fest, wie viel Zeit Sie für das Setup aufwenden möchten. Wenn Sie eine schnelle, einfache und stressfreie Einrichtung wünschen, vermeiden Sie Software mit komplexen und zeitaufwändigen Einstellungen.

  • 22

    Mobile App – Wenn Sie Ihren Online-Shop jederzeit und überall problemlos verwalten möchten, suchen Sie nach Software, die eine mobile App enthält, damit Sie sie auch unterwegs verwalten können.

  • 23

    Budget – Bevor Sie nach E-Commerce-Software suchen, müssen Sie entscheiden, wie viel Geld Sie jeden Monat ausgeben möchten. Wenn Sie beispielsweise ein kleines Unternehmen haben, ist die E-Commerce-Software für Unternehmen möglicherweise nicht die beste für Sie.

  • 24

    Kostenlose Testversion – Wenn es eine kostenlose Testversion, eine kostenlose Version oder eine Demo gibt, probieren Sie diese zuerst aus, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen. Dies kann Ihnen eine bessere Vorstellung davon geben, ob die Software für Sie geeignet ist oder nicht.

  • 25

    Feedback von Benutzern und Experten – Lesen Sie die Software-Bewertungen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen. Finden Sie heraus, was Benutzer und Experten sagen, insbesondere zu Problemen, auf die sie gestoßen sind, da möglicherweise dieselben Probleme auftreten.

Top gehostete Einkaufswagen

Shopify

Shopify wurde 2004 gegründet und betreibt jetzt über 300.000 Online-Shops. Benutzer haben Shopify durchweg als einen der am häufigsten gehosteten Einkaufswagen eingestuft.

Shopify-Website

Haupteigenschaften.

  • Enthält eine Reihe von E-Commerce-Funktionen zur Erstellung eines professionellen Geschäfts.
  • Enthält Händler-Tools, Berichte und Analysetools.
  • Integriert sich in Google Analytics und bietet Produktberichte.
  • Integriert in über 70 Zahlungsgateways – Sie können Kreditkarten, PayPal-Zahlungen und die Automatisierung von Verkäufen akzeptieren.
  • Ermöglicht das Erstellen von Gutscheinen, Rabattcodes und benutzerdefinierten Geschenkkarten.
  • Ermöglicht das Senden von E-Mails, um Personen daran zu erinnern, dass sie ihren Einkaufswagen verlassen haben.
  • Integriert sich in soziale Netzwerke.
  • Enthält einen integrierten Einkaufswagen für den mobilen Handel.
  • Beinhaltet einen umfangreichen App-Markt.
  • Ist PCI DSS-kompatibel und verfügt über ein SSL-Zertifikat.

Design.

Shopify bietet eine umfangreiche Sammlung von über 1.000 sauberen und funktionalen Themen, die mobilfreundlich und anpassbar sind, einschließlich Themen, die von weltbekannten Designern wie Happy Cog, Pixel Union und Clearleft erstellt wurden. Hier können Sie zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Themen wählen, die die meisten Anforderungen der Benutzer erfüllen.

Wenn Sie ein Thema finden, das Ihnen gefällt, aber nicht genau Ihren Wünschen entspricht, können Sie einen Shopify-Designexperten beauftragen, es für Sie zu optimieren oder sogar ein völlig neues benutzerdefiniertes Design für Sie zu erstellen.

Preisgestaltung.

Probieren Sie zuerst die 14-tägige kostenlose Testversion von Shopify aus, um eine bessere Vorstellung davon zu erhalten, ob es die richtige für Sie ist oder nicht.

Die Preispläne von Shopify reichen von 29 USD pro Monat für den Basisplan bis zu 299 USD pro Monat für den Premium-Plan. Der Standardplan kostet 79 USD pro Monat. Mit 1-Jahres- und 2-Jahres-Abonnements sparen Sie 10% bzw. 20%.

Der Basisplan eignet sich am besten für neue Unternehmen, die gerade erst anfangen, aber der Standardplan oder Premium-Plan ist möglicherweise eine bessere Option, wenn Sie Ihr Geschäft weiter ausbauen möchten.

Es gibt auch den Shopify Lite-Plan, mit dem Sie Ihre Produkte für nur 9 US-Dollar pro Monat auf Facebook verkaufen können. Und es gibt Shopify Plus, eine SaaS-E-Commerce-Plattform für Großhändler. Dies ist eine großartige Option für große Unternehmen, die nach Lösungen für Unternehmen suchen.

Sie können auch zusätzliche Funktionen erwerben, z. B. das Einzelhandelspaket, mit dem Sie Ihren Shopify-POS (Point of Sale) für 40 USD pro Monat aktualisieren können.

Vorteile & Nachteile.

Vorteile:

  • Benutzerfreundliche, benutzerfreundliche Oberfläche.
  • Unbegrenzte Bandbreite, Dateispeicherung und Produkte.
  • Eine große Auswahl an kostenlosen Vorlagen.
  • Integrierte Marketing-Tools.
  • Einfache Integration von PayPal.
  • Unterstützt Apps von Drittanbietern, um die Funktionalität zu erweitern.
  • Integriert in WordPress, Wix und Squarespace.
  • Hervorragende Kundenbetreuung rund um die Uhr.
  • Alle Pläne beinhalten ein kostenloses SSL-Zertifikat.

Nachteile:

  • Fehlende Anpassungsfreiheit.
  • Unterstützt nicht mehrere Sprachen.
  • Das native Zahlungssystem kann nur in bestimmten Ländern verwendet werden.
  • Transaktionsgebühren für Zahlungsgateways von Drittanbietern.
  • Kann Probleme mit der korrekten Anzeige von Bildern haben. Um dies zu vermeiden, ist es manchmal besser, sie vorher zu beschneiden.

Kundendienst.

Shopify verfügt über ein Support-Team, das rund um die Uhr verfügbar ist. Sie können sie entweder anrufen, eine E-Mail schreiben oder in einem Live-Chat mit ihnen sprechen. Wenn Sie Hilfe in einem bestimmten Bereich benötigen, haben Sie Zugriff auf eine Vielzahl von Shopify-Experten, darunter Setup-Experten, Design-Experten, Webentwickler-Experten, Marketing-Experten und Fotografie-Experten.

Shopify verfügt über eine Ressourcenbibliothek für diejenigen, die Probleme selbst lösen möchten. Es enthält eine Sammlung von Benutzerhandbüchern und Tutorials, Podcasts, eine Geschäftsenzyklopädie, eine Basis von FAQs und ein Diskussionsforum sowie eine Auswahl von Videos, Fallstudien, E-Books und Webinaren an ihrer „E-Commerce-Universität“.

Sie können auch Shopify-Meetups und -Veranstaltungen finden, an denen Sie über die „E-Commerce-Universität“ teilnehmen können.

BigCommerce

BigCommerce wurde 2009 gegründet und betreibt derzeit rund 100.000 Online-Shops mit einer durchschnittlichen Verfügbarkeit von 99,99%. Die Händler wachsen jährlich um 28%, was fast dem Doppelten des Branchendurchschnitts entspricht, und BigCommerce Enterprise erzielt einen Umsatz von über 1 Million US-Dollar pro Jahr.

BigCommerce-Website

Benutzer haben BigCommerce durchweg als einen der am häufigsten gehosteten Einkaufswagen eingestuft. Unter anderem wurde es mit dem Gold Stevie Award 2014 als Unternehmen des Jahres ausgezeichnet.

Haupteigenschaften.

  • Ermöglicht es Ihnen, digitale und physische Waren zu verkaufen, diese in Kategorien einzuteilen und Ihre eigenen Versandkosten zu verwenden.
  • Integriert in PayPal und zahlreiche Zahlungsgateways.
  • Bietet Optionen zur Suchmaschinenoptimierung und vollständige Content-Management-Funktionen.
  • Kann automatisch E-Mails senden, um Personen daran zu erinnern, dass sie ihren Einkaufswagen verlassen haben.
  • Ermöglicht das Erstellen von Konten, mit denen Ihre Mitarbeiter bestimmte Aufgaben ausführen können (z. B. kann nur Ihr Verkaufsteam die Produktpreise ändern usw.)..
  • Ermöglicht Benutzern das Optimieren von CSS und HTML.
  • Beinhaltet einen umfangreichen App-Markt.
  • Bietet die Möglichkeit, standardmäßig Geschenkkarten und Gutscheine zu erstellen.
  • Ist PCI DSS-kompatibel und verfügt über ein dediziertes SSL.

Design.

BigCommerce bietet eine Auswahl von 7 kostenlosen und fast 80 kostenpflichtigen Themenvorlagen. Die Preise für kostenpflichtige Vorlagen liegen zwischen 145 und 235 US-Dollar. Die meisten von ihnen liegen jedoch bei 170 bis 195 US-Dollar.

Sie können aus einer Vielzahl von Themen für verschiedene Branchen auswählen, mit Kategorien, die Ihnen helfen, das beste zu finden. Und wie bereits erwähnt, können Sie mit BigCommerce HTML- und CSS-Codes ändern, damit Ihr Geschäft einzigartig aussieht.

BigCommerce ist auch mobilfreundlich, da es einen integrierten mobilen Shop sowie reaktionsschnelle Themen enthält, die sich automatisch an jede Bildschirmgröße anpassen – Desktops, Laptops, Tablets und Handys.

Preisgestaltung.

BigCommerce bietet vier Preispläne mit unterschiedlichen Funktionen. Jeder Preisplan hat auch ein jährliches Verkaufslimit. Wenn Sie dieses Limit überschreiten, müssen Sie bei BigCommerce zu einem anderen Preisplan wechseln. Mit 1-Jahres-Abonnements sparen Sie 10%.

  • BigCommerce Standard. 29,95 USD pro Monat mit einem jährlichen Verkaufslimit von 50.000 USD.
  • BigCommerce Plus. 79,95 USD pro Monat mit einem jährlichen Verkaufslimit von 125.000 USD. Dieser Plan und der Standardplan sind beide für neue und schnell wachsende Unternehmen konzipiert.
  • BigCommerce Pro. 199,95 USD pro Monat mit einem jährlichen Verkaufslimit von 1.000.000 USD. Dieser Plan ist für großvolumige Unternehmen konzipiert.
  • BigCommerce Enterprise. Dieser Plan ist auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Der Preis dafür variiert und hängt von den Anforderungen Ihres Unternehmens ab. Es wurde für etablierte Online-Shops mit hohem Umsatz und fortgeschrittenen Anforderungen entwickelt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Plan Sie wählen sollen, testen Sie zuerst die kostenlose 15-Tage-Testversion, um sie zu testen und herauszufinden, ob sie alles enthält, was Sie benötigen.

Vorteile & Nachteile.

Vorteile:

  • Eine der am einfachsten zu verwendenden Funktionen mit einem Store Builder, mit dem jemand ohne Webentwicklungsfähigkeiten problemlos umgehen kann.
  • Alle Pläne umfassen unbegrenzte Produkte, Dateispeicher, Bandbreite und Mitarbeiterkonten.
  • Automatisierte E-Mails und Marketingfunktionen.
  • Analytics und Reporting speziell für E-Commerce.
  • Ein eingebauter Blog.
  • Keine Transaktionsgebühren.
  • Niedrigere PayPal-Transaktionsgebühren.
  • Hervorragende Kundenbetreuung rund um die Uhr.

Nachteile:

  • Jährliche Verkaufsbeschränkung mit einem notwendigen Upgrade auf einen teureren Preisplan.
  • Fehlende mobile Apps, mit denen Sie Ihren Shop unterwegs verwalten können.
  • Weniger kostenlose Vorlagen im Vergleich zu den Mitbewerbern und etwas höhere Preise.
  • Eine ziemlich schwierige Anpassung. Obwohl Sie die Codes optimieren können, benötigen Sie ein gewisses Maß an Fachwissen. Und es stehen nicht so viele Add-Ons zur Auswahl.

Kundendienst.

BigCommerce hatte einige Probleme im Zusammenhang mit dem Kundenservice, aber es scheint, dass sie jetzt alle weg sind. Es bietet 24/7 Support per Telefon, E-Mail und Live-Chat.

Darüber hinaus verfügt es über ein Support-Portal, das Artikel, Anleitungen, Videos von der „BigCommerce University“, Anleitungen, Videos der „BigCommerce University“, ein Community-Forum und einen Partner-Marktplatz enthält, auf dem Sie bei Bedarf Hilfe von Experten (z. B. Designern) finden , Webentwickler, E-Commerce-Berater, Marketingdienstleister usw.).

Volusion

Volusion wurde 1999 gegründet und erzielt jetzt einen Umsatz von über 21 Milliarden US-Dollar. Über 40.000 Online-Shops verwenden Volusion-Software. Die Nutzer haben Volution durchweg als einen der am häufigsten gehosteten Einkaufswagen eingestuft und 2011 den Stevie Award als Front-Line-Kundendienstteam des Jahres gewonnen.

Volusion Website

Haupteigenschaften.

  • Ermöglicht es Ihnen, eine unbegrenzte Anzahl von Produkten mit dem Premium-Plan aufzulisten.
  • Sie können Firmen-E-Mail-Adressen mit Ihrem Domain-Namen erstellen.
  • Funktioniert mit einer Reihe von Währungen und verfügt über eine integrierte Steuerberechnungsfunktion.
  • Unterstützt eine Reihe mobiler Geräte zur Verwaltung Ihres Geschäfts, einschließlich Smartphones, Tablets und Smartwatches.
  • Bietet eine Reihe von SEO-, Marketing- und RMA-Tools (Returned Merchandise Authorization).
  • Ermöglicht das Senden von E-Mails, um Personen daran zu erinnern, dass sie ihren Einkaufswagen verlassen haben.
  • Ermöglicht das Erstellen von Gutscheincodes und Geschenkkarten.
  • Integriert in eBay, Amazon und Facebook.
  • Beinhaltet Merchant Marketplace, einen umfangreichen App-Markt.
  • Ist PCI DSS-kompatibel und verfügt über SSL-Zertifikate.

Design.

Volution bietet eine große Auswahl an Designvorlagen, die in folgende Kategorien unterteilt sind: Haus und Garten, Sport und Outdoor, Bekleidung und Accessoires, Lebensmittel, Hobby, Gesundheit und Schönheit, Auto und Industrie sowie Elektronik.

Es bietet mehr als 80 kostenlose Vorlagen, von denen über 20 mobil ansprechbar sind. Es gibt rund 277 kostenpflichtige Vorlagen mit Preisen zwischen 50 und fast 900 US-Dollar. Es gibt auch einen integrierten Vorlageneditor, in dem Sie CSS und HTML anpassen können. Es hat zwar auch einen Grafikeditor, aber es fehlt an Funktionalität.

Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Design wünschen, können Sie eines der benutzerdefinierten Webdesign-Pakete erwerben. Das Starter-Paket kostet 4000 US-Dollar. Das Wachstumspaket kostet 5300 USD und das Advanced-Paket 6500 USD. Sie alle umfassen ein responsives Homepage-Design, ein responsives Template-Design, ein UI-Theme-Design, ein responsives Kategorielayout und technische SEO.

Preisgestaltung.

Volusion bietet eine kostenlose 14-Tage-Testversion an, mit der Kunden die Plattform testen können. E-Commerce-Berater stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung, um zu entscheiden, welcher Plan für Sie der richtige ist.

Es bietet vier Preispläne mit monatlichen Zahlungen und einen Rabatt von 10%, wenn Sie ein 1-Jahres-Abonnement erwerben. Wenn Sie mehrere Geschäfte mit Volusion kaufen, erhalten Sie außerdem 10% Rabatt auf jedes weitere Geschäft.

  • Der Mini-Plan kostet 15 USD pro Monat. Dieser Plan umfasst 100 Produkte, 1 GB Bandbreite und Online-Support.
  • Der Plus-Plan kostet 35 USD pro Monat. Dieser Plan umfasst 1.000 Produkte, 3 GB Bandbreite sowie Online- und Telefonsupport.
  • Der Pro-Plan kostet 75 USD pro Monat. Dieser Plan umfasst 10.000 Produkte, 10 GB Bandbreite und Prioritätsunterstützung.
  • Der Premium-Plan kostet 135 USD pro Monat. Dieser Plan umfasst unbegrenzte Produkte, 35 GB Bandbreite, Prioritätsunterstützung und einen dedizierten Account Manager.

Die Pro und Premium Pläne beinhalten die Funktionen “Kundenbindungsplan” und “Deal of the Day”, mit denen Sie Ihren Kunden Rabatte gewähren und die Markentreue fördern können.

Vorteile & Nachteile.

Vorteile:

  • Alle Preispläne beinhalten unbegrenzten Speicherplatz sowie reaktionsschnelle Vorlagen, Mobile Commerce, einen Facebook-Shop und automatische Steuersätze.
  • Eine kostenlose mobile Volusion-App, mit der Sie Ihr Geschäft auch unterwegs problemlos verwalten können.
  • Schnelle und einfache Einrichtung.
  • 99,99% Verfügbarkeitsgarantie.
  • Keine Transaktionsgebühren, unabhängig vom Preisplan.
  • Automatische tägliche Backups und automatische Plattform-Updates.
  • Bietet eine Reihe von E-Commerce-Funktionen, Marketing- und SEO-Tools.
  • Hat reaktionsschnellen technischen Support.
  • Integriert sich in Drittanbieter.

Nachteile:

  • Alle Preispläne haben eine begrenzte Bandbreite mit durchschnittlichen Gebühren von 7 USD pro GB.
  • Keine integrierte Blogging-Plattform.
  • Unterstützt nicht mehrere Sprachen und schlägt vor, Seiten manuell zu übersetzen.
  • Unterstützt keine E-Mail-Anpassung. Es ist technisch möglich, aber nur durch die Optimierung eines Codes.

Kundendienst.

Alle Preispläne, die mit dem Plus-Plan beginnen, bieten persönlichen Support rund um die Uhr. Sie können per Telefon, Live-Chat oder E-Mail darauf zugreifen und Volution auch über Twitter und Facebook kontaktieren. Pro und Premium-Pläne bieten außerdem Prioritätsunterstützung mit einer schnelleren Reaktionszeit.

Sie haben Zugriff auf zahlreiche Ressourcen, darunter eine Wissensdatenbank, den eCommerce Insights-Blog von Volution, Kundenreferenzen, Video-Tutorials, FAQs, Anleitungen, Webinare und Entwickler-Wiki.

Sie können auch Hilfe von zertifizierten Volution-Experten in verschiedenen Bereichen erhalten, z. B. Grafikdesign, Webdesign, Marketingdienste, Einrichtung und Verwaltung von Geschäften, Produkt-Upload und Geschäftsmigration.

Beste selbst gehostete Open Source E-Commerce-Software

Magento

Magento wurde 2007 eingeführt und ist die beste Open-Source-E-Commerce-Plattform mit einem Bruttowarenvolumen von über 50 Milliarden US-Dollar, das jährlich auf der Plattform abgewickelt wird. Es versorgt über 250.000 Online-Shops. Benutzer haben Magento durchweg als die beste selbst gehostete Open Source-E-Commerce-Software eingestuft.

Magento-Website

Haupteigenschaften.

  • Magento und Drittanbieter bieten eine große Auswahl an Themen an, um Ihr Geschäft anzupassen.
  • Es verfügt über eine virtuelle Warenkorbfunktion mit Zahlung und Versand an der Kasse.
  • Es funktioniert mit PayPal, Simple Pay, Amazon Payments, Google Checkout und anderen Zahlungsgateways.
  • Es verfolgt Informationen zu aktuellen Bestellungen und bietet eine Kaufhistorie, mit der Kunden Produkte auf einer Wunschliste speichern können.
  • Es verfügt über eine Browsererkennung und passt die Seite automatisch für ein bestimmtes Gerät an.
  • Es verfügt über eine Reihe von Produktmanagement-, Marketing- und SEO-Tools. Es kann Ihnen auch Analysen und Berichte zur Verfügung stellen.

Design.

Es gibt viele Stellen, an denen Sie vorgefertigte Designvorlagen für Ihren Magento-Online-Shop finden. Dies sind die Geschäfte von Drittanbietern.

Es gibt eine große Auswahl, einschließlich einer Vielzahl kostenloser Vorlagen. Die Preise für kostenpflichtige Vorlagen variieren von Geschäft zu Geschäft. Natürlich können Sie auch Ihr eigenes Design von Grund auf neu erstellen.

Preisgestaltung.

Die Community Edition der Magento-Software ist kostenlos verfügbar.

Es gibt jedoch auch eine Enterprise Edition der Software. Es bietet eine offene Architektur, vollständige Anpassung, Serverimplementierung und Zugriff auf zertifizierte Entwickler und Partner, die bei der Einrichtung des Geschäfts helfen können. All dies erhalten Sie mit dem Basispaket für 17.900 USD pro Jahr.

Es gibt auch die Enterprise Cloud Edition, eine Plattform als Service, sowie die Commerce Order Management Suite, mit der Sie Ihre Omnichannel-Vorgänge verwalten können.

Vorteile & Nachteile.

Vorteile:

  • Einer der offensichtlichsten Vorteile ist die kostenlose Verfügbarkeit der Community Edition der Software mit allen Funktionen und Merkmalen.
  • Es ist vollständig skalierbar und kann alle zufriedenstellen, vom mittleren Geschäftsinhaber bis zum großen Anbieter.
  • Es ist flexibel und ermöglicht es Ihnen, Geschäfte mit völlig einzigartigen Designs und Funktionen zu erstellen.
  • Es kann automatisch eine mobile Version für Ihr Geschäft integrieren.
  • Es bietet eine Reihe von SEO-Tools.

Nachteile:

  • Obwohl die Software selbst kostenlos ist, gibt es immer noch kostenpflichtige Designvorlagen, Add-Ons usw. Um die Fehlerbehebung zu beheben, müssen Sie auch Experten für ihre Hilfe bezahlen.
  • Manchmal leiden Magento-basierte Geschäfte unter einer langsamen Ladezeit.
  • Um diese Software optimal nutzen zu können, ist Codierungserfahrung vorzuziehen.
  • Für einen ordnungsgemäßen Betrieb eines Magento-basierten Geschäfts ist ein dedizierter Server erforderlich, was zusätzliche Ausgaben bedeutet.
  • Die Reaktionszeit für den Support ist langsam.

Kundendienst.

Diejenigen, die die Community Edition der Software verwenden, erhalten nicht den gleichen Support wie die Eigentümer der Enterprise Edition, z. B. 24-Stunden-Support, Zugriff auf ein Team von Account Managern und Beratern sowie zusätzliche Sicherheitsunterstützungsfunktionen.

Mit anderen Worten, Sie sind allein und müssen sich mit erfahrenen Entwicklern zusammenschließen, falls Sie Probleme mit Ihrem Geschäft lösen müssen.

Das Forum ist jedoch weiterhin verfügbar, und Sie können dort diskutieren und Lösungen für Ihre Probleme finden.

Es gibt auch Dokumentationen und allgemeine Informationen im Internet, die Ihnen helfen, mit Schwierigkeiten umzugehen.

Sie können auch auf die Magento Resources Library zugreifen, die hilfreiche Videos, Webinare und Veröffentlichungen zu folgenden Bereichen enthält: Auftragsmanagement, Marketing und Waren, internationale Expansion, Kundenerfahrung, Leistung und Skalierbarkeit, Innovation im Einzelhandel, Geschäftsflexibilität, mobile Architektur und Technologie sowie Sicherheit, Zahlungen und Betrug.

Das beliebteste WordPress eCommerce Plugin

WooCommerce

WooCommerce wurde 2011 gestartet und ist jetzt mit 17.098.047 Downloads weltweit das beliebteste WordPress-E-Commerce-Plugin. Benutzer haben WooCommerce durchweg als das beliebteste WordPress-E-Commerce-Plugin eingestuft und es unterstützt derzeit über 37% aller Online-Shops.

WooCommerce-Website

Haupteigenschaften.

  • Es ist sowohl für Händler als auch für Käufer vollständig mobilfreundlich.
  • Sie können damit sowohl physische als auch digitale Produkte verkaufen.
  • Es verfügt über eine Geolokalisierung, um Versand- und Steuerberechnungen zu vereinfachen.
  • Es verfügt über eine Bestandsverwaltung, mit der Sie den Lagerbestand verfolgen und Bestellungen verwalten können.
  • Es bietet die Möglichkeit, Kundenbewertungen zu aktivieren.
  • Es bietet Analysefunktionen sowie SEO-Tools.
  • Es hat über 300 kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen.
  • Sie können Ihre vorhandenen Daten von einer anderen E-Commerce-Plattform auf WooCommerce verschieben.

Design.

Im Allgemeinen hat WooCommerce keine Standarddesigns.

Es funktioniert jedoch hervorragend mit allen verfügbaren WordPress-Themes. Es gibt auch benutzerdefinierte Themen, die speziell für das Plugin entwickelt wurden. Einige von ihnen sind kostenlos, andere kosten zwischen 39 und 139 US-Dollar. Sie haben eine vollständige Anpassung und unterstützen alle Plugin-Funktionen.

Sie können beispielsweise die Storefront-Plattform kostenlos herunterladen, um auf WordPress-Themes zuzugreifen, die eine nahtlose Integration in WooCommerce ermöglichen.

Es gibt auch visuelle Editoren und die Möglichkeit, CSS und HTML zu optimieren, wenn Sie das Design anpassen möchten.

Preisgestaltung.

Das WooCommerce-Plugin kann kostenlos heruntergeladen werden. Es fallen keine Transaktionsgebühren an. Speicherplatz und Bandbreite hängen vom Hosting Ihrer Website ab.

Zu den Ausgaben können die Wartung einer WordPress-Site, benutzerdefinierte Designs, zusätzliche Add-Ons für die Site zur Erweiterung der Funktionalität, zusätzliche Zahlungsgateways usw. gehören. Beachten Sie jedoch, dass Sie höchstwahrscheinlich Geld ausgeben müssen, obwohl WooCommerce kostenlos heruntergeladen werden kann Mehr, um alle Funktionen zu haben, die Sie möchten, damit Sie Ihren Online-Shop aufbauen und erweitern können.

Vorteile & Nachteile.

Vorteile:

  • Das Plugin selbst ist kostenlos.
  • Vollständige Skalierbarkeit.
  • Handyfreundlich.
  • On-Page-Checkout und Möglichkeit, Gutscheincodes als Standardfunktionen zu erstellen.
  • Große Auswahl an Erweiterungen und Add-Ons zur Auswahl.
  • Eine Vielzahl von Themen sowohl für die Site als auch für das Plugin.
  • Die kostenlose iOS-App WooCommerce, mit der Sie auf einfache Weise über Ihren Shop auf Ihrem iPhone auf dem Laufenden bleiben können.
  • Nahtlose Integration in WordPress, was es zu einer großartigen Option für bestehende WordPress-Benutzer macht.

Nachteile:

  • Es fehlen einige der wichtigsten Funktionen. Erweiterungen sind verfügbar, müssen jedoch bezahlt werden, was zusätzliche Ausgaben bedeutet.
  • Funktioniert nur mit WordPress.
  • Funktioniert nicht so gut mit einigen benutzerdefinierten Themen oder sogar mit Standard-WordPress-Themen.
  • Schwierig zu aktualisieren, wenn Sie ein Nicht-Woo-Thema verwenden.
  • Eingeschränkte Kundenbetreuung.

Kundendienst.

Die persönliche Unterstützung ist ziemlich begrenzt. Sie können jedoch ein Hilfeticket einreichen und warten, bis sich ein WooCommerce-Vertreter mit Ihnen in Verbindung setzt.

Es gibt einen FAQ-Bereich, eine Wissensdatenbank, WordPress- und WooCommerce-Communitys, Tutorials, Anleitungen, andere Dokumentationen und viele Videos. All diese Alternativen können Ihnen helfen, Ihre Probleme selbst zu lösen.

Wenn Sie Hilfe von Experten suchen, finden Sie einen verifizierten WooExpert, der sich auf den Bereich spezialisiert hat, in dem Sie Hilfe benötigen.

Fazit: Welcher Wagen ist besser für Sie??

Da haben Sie es also.

Um den für Sie am besten geeigneten Warenkorb auszuwählen, müssen Sie genau wissen, was Sie mit einer bestimmten Software erreichen möchten. Und ob es in der Lage ist, Ihre Erwartungen zu erfüllen oder nicht.

Vergleichen Sie die verfügbaren Optionen, überprüfen Sie alle Vor- und Nachteile jeder Lösung und treffen Sie Ihre Entscheidung anhand der von Ihnen gesammelten Informationen. Diese Art von fundierten Entscheidungen führt Sie in der Regel zum Erfolg und erreicht die von Ihnen gesetzten Ziele.

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps, die Ihnen die Suche nach der richtigen Software erleichtern sollen. Hier sind die wichtigsten Fragen, die Sie sich stellen sollten:

  • Was ist dein Budget?
  • Was sind Ihre Geschäftsziele und welche Funktionen der E-Commerce-Software benötigen Sie, um diese Ziele zu erreichen? Mit anderen Worten, welche Funktionen haben Vorrang vor anderen?
  • Welche Art von E-Commerce-Software möchten Sie? Selbst gehostete, SaaS- oder Open Source-E-Commerce-Software? Oder passt ein Add-On oder Plugin besser zu Ihnen??
  • Wie skalierbar ist die Software? Wenn Sie ein kleines Unternehmen haben, hilft es Ihnen, Ihr Geschäft auszubauen? Wenn Sie ein großes Unternehmen mit hohen Umsätzen haben, bietet die Software Lösungen für Unternehmen mit erweiterten Funktionen?
  • Wie viel Zeit möchten Sie damit verbringen, den Umgang mit der Software zu erlernen, Ihren Online-Shop einzurichten und zu verwalten? Und wie viel Zeit und Geld sind Sie bereit, für die Schulung Ihres Teams aufzuwenden, wenn es geschult werden muss?
  • Wie viel Programmierwissen haben Sie und Ihre Mitarbeiter? Müssen Sie nach benutzerfreundlicher Software suchen, für die keine Programmierkenntnisse erforderlich sind??
  • Kennen Sie die Vor- und Nachteile??
  • Was sagen Benutzer und Experten über die Software? Was sind die Hauptprobleme, auf die sie gestoßen sind, und werden sie Ihr Geschäftswachstum beeinträchtigen??
  • Wie viel Unterstützung brauchen Sie? Ist beispielsweise rund um die Uhr Support verfügbar? Gibt es Live-Chat, E-Mail und telefonischen Support? Und gibt es Ressourcen, mit denen Sie Probleme selbst lösen können??
  • Haben Sie die kostenlose Testversion, kostenlose Version oder Demo ausprobiert? Mit anderen Worten, haben Sie alle Ihre Forschungen durchgeführt und sie zuerst getestet? Es ist besser, sich jetzt die Zeit zu nehmen, um die richtige Entscheidung zu treffen, als sich darauf einzulassen, um später herauszufinden, dass sie nicht alle Ihre Anforderungen erfüllt und dass Sie mehr Zeit damit verschwenden müssen, zu einer anderen zu wechseln.
  • Haben Sie mehr als eine kostenlose Testversion ausprobiert? Es ist wichtig, alle Ihre Optionen zu berücksichtigen. Probieren Sie daher einige Ihrer Top-Optionen aus, um herauszufinden, welche für Sie besser geeignet ist.

Teilen Sie Ihre Gedanken zu diesem Artikel mit. Welchen Warenkorb fanden Sie am nützlichsten und am besten für Ihre Bedürfnisse? Warum? Fühlen Sie sich frei, Ihre Kommentare zu hinterlassen.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map